Nachlese zum Barconvent Berlin am 7.-8. Oktober 2014


DSC06661Der 8. Barconvent Berlin (BCB) ist und bleibt auch in diesem Jahr Bartender´s Christmas! Von Jahr zu Jahr kommen mehr Besucher, mehr Bartender und mehr Aussteller zu dieser internationalen Fachmesse der Bar- und Getränkebranche.

Als leidenschaftlicher Bartender freue ich mich ganz besonders, dass unsere Berufsgruppe von Jahr zu Jahr wächst und auch die Kreativität deutlich zunimmt.
Ich hätte nicht gedacht, dass so viele Menschen sich für Drinks und Spirituosen interessieren und faszinierende Ideen haben. Es ist jetzt endlich ganz normal, Drinks mit Spaß und Stil sowie mit Präzision und Verantwortungsbewusstsein zu servieren. Das sind genau die Zutaten und Fähigkeiten, die den Genuss von guten Drinks und tollen Spirituosen sowohl für uns Bartender als auch für unsere Gäste doch ausmacht!

IMG_1107Von Jahr zu Jahr wächst übrigens auch die Zahl von netten Menschen, die man auf
dem BCB kennen lernt. Aus manchen Begegnungen entstehen  sogar Freundschaften, und allmählich fühlt es sich so an, als ob alljährlich eine große Familie
sich in Berlin trifft, um gemeinsam Bartender´s Christmas zu feiern.

Ich möchte mich deshalb auch mal an dieser Stelle bedanken bei allen Partnern, die mich und mein BCB-Team unterstützt haben – ganz besonders bei Diageo, Borco, Brown-Forman, Campari, Jägermeister, Bacardi, Team-Spirit, Pernod-Ricard, Schweppes, Thomas Henry und Fever-Tree und viele, viele weitere.
Auch ihr gehört zu dieser Familie – auch wenn es mir oft so vorkommt,
als ob ihr die Weihnachtsmänner und -frauen seid.

Der größte Dank geht an Jürgen Deibel, dem ich in diesem Jahr assistieren durfte.
Er gab mir die Chance, auf der großen Bühne in Berlin zu stehen und mit ihm
einen wirklich grandiosen Vortrag über die Vielfalt von Sherry zu halten.

BCBWährend Jürgen Deibel wie gewohnt unglaublich kenntnisreich und für alle Zuhörer sehr unterhaltsam über das Thema „Sherry im puren Genuss“ sprach, habe ich dazu wunderbare Cocktails gemixt – wie etwa den „Adonis“ von Harry Craddock aus dem Jahr 1930 und den „National Guard Seventh Regiment Punch“ von Jerry Thomas von 1887. Für mich gehören Sherry, Port und auch Madeira einfach zum Grundgerüst jeder besseren Classic- und Szene-Bar. Und ich bin gespannt, wie sehr Sherry sich in den kommenden Monaten in der deutschen Barszene etablieren wird. Bis dahin freue ich mich auf den nächsten BCB – mit alten und vielleicht auch neuen Freunden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s