Manuels neuer Spirituosen-Fundus: „Mount Gay Rum Extra Old“


Mount Gay RumIn meinem neuen Fundus stelle ich euch neue Spirituosen vor. Und ich berichte
über hochgeistige Flüssigkeiten, die schon länger auf dem Markt sind, in jeder
guten Rückbar zu finden sind oder nicht in Vergessenheit geraten sollten und dürfen.
Ich versuche dabei, euch den Geschmack der jeweiligen Spirituose so gut es geht
näher zubringen, um eine Vorstellung davon zu geben, auf welches „Abenteuer“
ihr euch einlassen könnt – wenn ihr es nur wollt.

In meinem neuen Spirituosen-Fundus werden nicht nur echte Highlights aufgenommen, die oft in leicht angestaubten Regalen stehen, sondern auch Flaschen, die noch nie einen Staubkorn berührt hat und es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nie tun wird. Für die Premiere habe ich mir mal den Mount Gay Rum „Extra Old“ vorgeknöpft.

Dieser außergewöhnliche Premium Rum kommt von der Karibikinsel Barbados.
Sein klangvoller Name ist eine Hommage an den Mount Gay – ein Hügel bei St. Lucy
im nördlichen Teil des Inselstaates, auf dem das Zuckerrohr für diesen herausragenden Rum wächst. Seine Farbe ist klar und glänzt wie dunkler Bernstein.

Seine Viskosität ist ausgeprägt, die Rum-Tränen laufen nur langsam am Glasrand herunter. Das Bukett ist komplex und lang anhaltend: ein genialer Mix, der an reife Bananen, weiße Schokolade, Vanille und getoastetes Brot erinnert. Dazu kommen warme Aromen von Esskastanie und Gewürznelke, die diesem tropischen Blend von
8 und 15 Jahre alten Pot Still Rums (die bis zu zwölf Jahre in gebrauchten Bourbon-Eichenfässern aus US-amerikanischen Whiskeybrennereien reifen) eine geradezu heimische und gemütliche Note verleihen – obwohl er auf der fast 8.000 Kilometer entfernten Trauminsel der Reichen und Schönen in der 1663 von William Gay
gegründeten Mount Gay Destillerie abgefüllt wird.
Und das bereits seit 1703. Damit ist er übrigens der älteste Rum aus Barbados.

Mount Gay Rum-CocktailSein Geschmack ist rund und mild, er bleibt lang am Gaumen in Erinnerung und überrascht mit einer leichten Süße von reifen Aprikosen und Bananen.
Damit lassen sich faszinierende Drinks kreieren: ein Cocktail etwa mit 6cl Mount Gay
Extra Old, 2 Dashes Angostura Bitters, einem Tee- oder Barlöffel mit weißem Rohrzucker und einer Orangenzeste. Alle Zutaten am besten in einen
Tumbler oder in ein Old-Fashioned-Glas auf Eiswürfel geben und verrühren.
Dieser Cocktails passt sehr gut zu einem gemütlichen, langen Abend auf dem Ledersofa – allein oder mit netter Gesellschaft im Arm.

Wem dieser Cocktail anfangs etwas zu stark ist, der sollte ihn noch einige Minuten länger rühren, damit Schmelzwasser entsteht. Dann entwickelt er sich von einem „Harte Kerle-Drink“ zu einem echten Gaumenschmeichler. Versprochen & Cheers!

Mount Gay Rum „Extra Old“
Vol.: 43%
Inhalt: 0,7l
Preis: ca. 35 Euro

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s