Die 10. Juniorakademie der Deutschen Barkeeper Union e.V.


10. Juniorakademie der Deutschen Barkeeper Union e.V. 1von Jannik Preusche

 Vom 20. bis 24. November 2016 fand in Ludwigs Restaurant und Bar in Friedrichsdorf nördlich von Frankfurt am Main die 10. Juniorakademie der Deutschen Barkeeper Union e.V. (DBU) mit 7 Teilnehmern statt. Teilnahmeberechtigt an diesem unabhängigen Wettbewerb sind alle DBU-Mitglieder, die jünger als 30 Jahre sind. Jede DBU-Sektion
darf einen ihrer besten Barkeeper zu diesem fünftägigen Event anmelden.
Die Anforderungen an die Teilnehmer sind hoch. Zunächst muss jeder Teilnehmer einen eigenen Drink kreieren und live vor einer Jury mixen. Die Prüfer waren in diesem Jahr Kent Steinbach (http://www.mojitos.net/), Maren Meyer (Sierra Madre), Eric Bergmann (http://www.drinks-and-entertainment.de/) und Mike Meinke (Brand Ambassador von Diageo http://www.diageo.com/).

 Zur Herstellung des eigenen Cocktails dürfen alle erdenklichen Zutaten und Techniken verwendet werden – was übrigens eine Besonderheit ist, denn bei nahezu allen anderen bekannten Cocktailwettbewerben gibt es ein festgelegtes Portfolio und bestimmte Anforderungen an den Drink, die penibel zu erfüllen sind. Danach muss noch ein Fachreferat zu einem zugeteilten Thema vorbereitet und ein schriftlicher Test bewältigt werden. Der abschließende Pouring- und Nosing-Test fand direkt im Frankfurter Hauptbahnhof statt. Darüber hinaus spielt auch die Sozialkompetenz eines jeden Teilnehmers über den gesamten Zeitraum der DBU-Juniorakademie eine gewichtige Rolle.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Juniorakademie fand in diesem Jahr auch eine so genannte Market Challenge statt. Für diese Spezialaufgabe erhielt jeder Teilnehmer ein Budget von 15 Euro und eine Auswahl an Basisspirituosen. Mit diesen begrenzten Mitteln und etwas kreativer Energie mussten in wenigen Stunden die Zutaten für einen komplett neuen Drink eingekauft werden, der anschließend vor der Jury in der 4Flair Barschule (http://www.4flair.de/) in Frankfurt präsentiert wurde.

Für das Rahmenprogramm der 10. DBU-Juniorakademie haben Partnerfirmen interessante Vorträge vorbereitet. Helmut Knöpfle von Campari Deutschland etwa absolvierte mit allen Teilnehmern eine umfangreiche Sensorikschulung, und Emanuele Ingusci (Brand Ambassador Disaronno), Nils Boese (Global Brand Ambassador Jägermeister), Ewald J. Stromer (Brand Ambassador Bruichladdich & the Botanist) hielten diverse Fachvorträge.

10. Juniorakademie der Deutschen Barkeeper Union e.V. 2In diesem Jahr durfte ich für die Sektion Niedersachsen antreten. Meine Cocktail-Komposition habe ich „Irish Cup“ getauft: ein herber Mix aus Teeling Irish Whiskey, hausgemachtem Guinness-Sirup, gelagertem Apfelbalsamico, frischem Zitronensaft, Adam Elmegirab’s Teapot Bitters und Apfelholzrauch, der während dieser kühlen Vorweihnachtszeit Magen und Seele wohlig wärmt.
Und mein Referat beschäftige sich mit dem – wie ich finde – buchstäblich
brandaktuellem Thema „Brände und Geiste – nur purer Genuss!“.

Am Ende der fünf Tage ernannte Sascha Thieben (Beirat der Juniorbarkeeper und Barkeeper im Deck20 http://www.deck20-bar.de/) mich als Gesamtsieger der
10. Juniorakademie. Ich darf mich nicht nur über einen schönen Pokal freuen,
sondern auch auf ein einwöchiges Praktikum bei dem Glashersteller Schott Zwiesel
und in der Schumanns Bar in München. Den zweiten Platz belegte übrigens
Laura-Josephin Wolf (Hotel am Schloss in Fulda), für den dritten Platz konnte
sich Christian Haller (Mövenpick Hotel Frankfurt City) qualifizieren.

Mein Fazit zur 10. Juniorakademie: jeder Juniorbarkeeper sollte diese einmalige Chance nutzen und an diesem renommierten Wettbewerb teilnehmen. Neben der Vermittlung von unglaublich viel Wissen kann man hier auch sehr viele Kontakte zu anderen Barkeepern knüpfen, sich fachlich austauschen und vielleicht sogar selbst neue Akzente setzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s